Teil 3 der Zittauer Modellbahn-Ausstellung 2009

 
 

Die neuesten Module unserer Schmalspuranlage in der Nenngröße H0e mit den Streckenteilen der Zittauer Schmalspurbahn, die wir im landschaftlichen Bauzustand unseren Besuchern präsentieren konnten zeigen den Bahnhof Bertsdorf. Auf den von Wolfgang Göbbels verlegten Gleisen, die Jörg Neumann mit der nötigen elektrischen Steuerung versehen hatte konnten die Züge durch den neuen Bahnhof rollen. Für diesen Bahnhof fertigte Karl-Heinz Stange als erstes Bauwerk den Lokschuppen an. Weitere Gebäude werden in der Zukunft folgen.
 
Die weiteren Gebäude des Bahnhofes Bertsdorf, wie das Empfangsgebäude mit den Bahnsteigüberdachungen und den Geräteschuppen stellte uns freundlicherweise Lothar Kluge leihweise zur Verfügung. Damit konnten wir schon einen schönen Vorgeschmack auf die zukünftige Gestaltung des Modell-Areals bieten.
 
Die nachfolgenden Fotos dieser Seite zeigen unseren Modellbahnhof Bertsdorf aus den verschiedensten Blickrichtungen.
 

 
 

 

Gesamtüberblick Bahnhof Bertsdorf
 
Im ersten Bild zeigen wir einen Gesamtüberblick über das Areal vom Bahnhof Bertsdorf aus einer erhöhten Position. Im Bildvordergrund sehen Sie das nach Jonsdorf abzweigende Gleis.

 
 

 

Bahnhof Bertsdorf
 
Hier nun eine Seitenansicht des Bahnhofes Bertsdorf.

 
 

 

Blick auf Olbersdorf Oberdorf
 
Aus Richtung Zittau kommend erreichen unsere Modellzüge vom im Vordergrund sichtbaren Bahnhof Olbersdorf Oberdorf den neuen Bahnhof Bertsdorf.

 
 

 

Bertsdorf und Oybin Niederdorf
 
Von Bertsdorf aus folgt in Richtung Oybin nach einer großen Kurve der Bahnhof Oybin Niederdorf.

 
 

 

Bertsdorf, Giebelansicht der Bahnsteigseite
 
Die Giebelansicht der Bahnsteigseite des Bertsdorfer Empfangsgebäudes aus einem vom großen Vorbild her bekannten Blickwinkel. Hier hat unser Gastaussteller Lothar Kluge bei seinem Modell "ganze" Arbeit geleistet.

 
 

 

Empfangsgebäude Bertsdorf, Gleisseite
 
Bei unserem Rundgang über das Areal des Bahnhofes Bertsdorf entdecken wir nun die Gleisseite des Empfangsgebäudes mit dem angebauten Güterschuppen.

 
 

 

Rückseite Bf. Bertsdorf
 
Die Rückseite des Empfangsgebäudes ist eigentlich Straßenseite und Gleisseite in einem. Wie auch immer man es betrachten will, es ist und bleibt ein schönes Modell, das bei seiner Erschaffung im alten Originalzustand konzipiert wurde. Das originale Empfangsgebäude wurde erst in den zurückliegenden Jahren durch den Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V. als Eigentümer schrittweise in diesen hier im Modell sichtbaren Originalzustand zurückversetzt.

 
 

 

der Geräteschuppen in Bertsdorf
 
Auch der Geräteschuppen in Bertsdorf ist ein echter "Hingucker" im Modellbahnhof.

 
 

 

Bahnhof Bertsdorf
 
Dieser Blick auf den Bahnhof ergab sich zufällig in unseren Ausstellungsräumen.

 
 

 

Geräteschuppen und Lokschuppen Bertsdorf
 
Aus der Vogelperspektive sehen wir nun den Geräteschuppen und den von Karl-Heinz Stange erbauten Lokschuppen im neuen Bahnhof Bertsdorf.

 
 

 

Lokschuppen Bahnhof Bertsdorf
 
Hier noch einmal eine Nahaufnahme des Lokschuppens.

Da wir unsere Modellbahnhöfe in der Längenausdehnung etwas verkürzen müssen entstand das Problem: "Wo kürzen wir am Lokschuppen?". Die Lösung ist: Wir verzichteten auf ein Fenstersegment im vorn sichtbaren Anbau (nur drei statt vier Fenster je Seite), während der ältere, hintere Teil original gestaltet wurde. Damit zeigen wir den Bauzustand wie er vor der Indienststellung der Zittauer Schmalspurtriebwagen im Jahr 1938 anzutreffen war. Damals gab es allerdings noch die Lokschuppentore aus Holz, wie uns von Experten versichert wurde.
 
 

 
 

 
Beim Thema Schmalspur wäre an dieser Stelle unbedingt noch einmal an das Richard Hartmann Jubiläum zu erinnern. Aus der von ihm gegründeten Firma in Chemnitz wurden Dampflokomotiven und verschiedenste Textilmaschinen in die ganze Welt geliefert. Für uns sind aber die schmalspurigen Dampflokomotiven von besonderem Interesse. Darum haben wir auch hier eine Übersichtstabelle angefertigt.

  Übersicht Hartmann-Schmalspurlokomotiven  ...
sächsische
Bezeichnung
Reichsbahn
Baureihe
Baujahre Stückzahl
bei Hartmann
Spurweite
I K BR 99 750-752 1881 – 1892 44 750 mm
III K BR 99 754 1889 – 1891 4 750 mm
IV K BR 99 51-60 1892 – 1921 96 750 mm
V K BR 99 61 1901 – 1907 9 750 mm
VI K BR 99 68-71 1925 – 1927 22 750 mm
"VII K" BR 99 73-76 1928 13 750 mm
I M BR 99 16 1902 3 1000 mm

... "schmalspurig" geht es auch weiter auf Seite 4 ...
 

 

farbige Trennlinie
Rundgang 32. Ausstellung 2009
eine Seite zurück zum Bild-Teil 2   ||   nach oben zum Seitenanfang  ||   zum Bild-Teil 4 eine Seite weiter
farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!