"Erlebnis Modellbahn" in Dresden 2008 - Teil 2

 
 

Neben all den Modellbahnanlagen gab es in der Messehalle 3 auch eine "echte" Lokomotive im Maßstab 1:1 zu bewundern. Sie diente als Hintergrund für Erinnerungsfotos von Ausstellungsbesuchern.
 

 
 

Feldbahnatmosphäre
 
Feldbahnatmosphäre im Maßstab 1:1

 

 
 

 
Die Mitglieder des Modell Eisenbahn Club Rabenau e.V. hatten ihren "Heimatbahnhof" zur Ausstellung aufgebaut. Gezeigt wurde einer der reizvollsten Streckenabschnitte der Schmalspurbahn von Freital Hainsberg nach Kurort Kipsdorf.
 

Bahnhof Rabenau
 
Der Bahnhof Rabenau an der leider durch das Hochwasser 2002 stark zerstörten Weißeritztalbahn in der Modellnenngröße H0e. Einige der hier nachgebildeten Gebäude, wie zum Beispiel der Güterschuppen und die am Bahnsteig liegende Wartehalle, sind leider abgerissen geworden.

 

 
 

Historisches Hotel & Restaurant "Rabenauer Mühle"
 
Das im rechten Bildteil dargestellte Historische Hotel & Restaurant "Rabenauer Mühle" im Rabenauer Grund bei Dresden ist ein beliebtes Ausflugsziel. Über die Straße zum vorderen Bildrand hin gelangt man in den etwa 80 Meter über dem Talgrund gelegenen Ort Rabenau.

 

 
 

im Rabenauer Grund
 
Die komprimierte Nachgestaltung der Gleisführung im Rabenauer Grund verdeutlicht die Vorzüge der Schmalspurbahnen mit ihren engen Gleisradien und das gestalterische Können der Rabenauer Modelleisenbahner.

 

 
 

V 36 im Bahnhof Rabenau
 
Eine V 36 hat mit ihrem Zug auf der Fahrt in Richtung Freital Hainsberg soeben den Kreuzungsbahnhof Rabenau erreicht.

 

... weiterführender Link zum Modell Eisenbahn Club Rabenau e.V.:
http://www.mec-rabenau.de Modell Eisenbahn Club Rabenau e.V. hier öffnen

... weiterführender Link zum Historischen Hotel & Restaurant "Rabenauer Mühle":
http://www.hotel-rabenauer-muehle.de Hotel & Restaurant "Rabenauer Mühle" hier öffnen

 

 
 

 
Schauen wir bei unserem Rundgang jetzt nach weiteren Schmalspuranlagen anderer Aussteller.
 

Bahnhof Wilzschhaus/Schönheide Süd
 
Zwei "VII K" Lokomotiven am Empfangsgebäude des Bahnhofes Wilzschhaus, der ab etwa 1950 in "Schönheide Süd" umbenannt wurde, da Wilzschhaus ein Ortsteil von Schönheide war.

 

 
 

V 36 4807
 
Die Schmalspur-Diesellok V 36 4807 drehte auf der Strecke um den fiktiven Modellbahnhof Gotternhausen ihre Runden. Zu Testzwecken waren die Vorbildlokomotiven dieses Typs auch auf der Zittauer Schmalspurbahn im Einsatz. Leider bewährten sie sich im Streckeneinsatz nicht.

 

 
 

Bahnhof Gotternhausen
 
Die Anlage mit dem Bahnhof Gotternhausen in der Nenngröße 0e wurde von Ralf Denke aus Thüringen gebaut.

 

 
 

Eisenbahn in der Nenngröße 0
 
Mit stimmungsvollen Eisenbahnmotiven in der Nenngröße 0 präsentierten sich die Freunde vom Lausitzer Modelleisenbahnverein Großräschen e.V. in der Messehalle.

... weiterführender Link zum Lausitzer Modelleisenbahnverein Großräschen e.V.:
http://www.hfindeisen-sfb.de Lausitzer Modelleisenbahnverein Großräschen e.V. hier öffnen

 

 
farbige Trennlinie
Rundgang "Erlebnis Modellbahn" 2008
eine Seite zurück zum Bild-Teil 1   ||   nach oben zum Seitenanfang  ||   zum Bild-Teil 3 eine Seite weiter
farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!