3. Schmalspurbahn-Festival in Sachsen 2006 / Seite 2

 
 

Die feierliche Eröffnung des Festivals begann am Freitagnachmittag in Zittau mit der Abfahrt eines Sonderzuges für geladene Gäste in Richtung Gebirge.

Die historische Zuggarnitur aus Radebeul war um den Zittauer Aussichtswagen ergänzt worden. Im Aussichtswagen, der gern auch als "Cabriowagen" bezeichnet wird, hatte eine Dixi-Kapelle aus dem tschechischen Liberec Platz genommen und sorgte mit ihrer Musik entlang der Strecke für die nötige Aufmerksamkeit.

Sonderzug mit IV K Nr. 132
 
Die grüne IV K Nr. 132 und der gesamte Sonderzug waren auf Hochglanz poliert worden.

IV K Nr. 132 in Zittau Vorstadt
 
Mit Volldampf fährt der Sonderzug vom Bahnhof Zittau Vorstadt in Richtung Bertsdorf.

Zahlreiche Eisenbahnfreunde und Fotografen begleiteten den Sonderzug entlang der Strecke. Im Bahnhof Zittau Vorstadt fotografierte Uwe Kaiser den Zug und seine Passagiere.

Sonderzug mit geladenen Gästen
 
Unter den geladenen Gästen im Sonderzug waren u.a. auch vom ZIMEC e.V. der Vereinsvorsitzende und sein Stellvertreter (am Fenster rechts von der H-Tafel).

feierliche Eröffnung
 
Im Bahnhof Bertsdorf gab es zur Eröffnung kurze festliche Ansprachen ...

das Band wird durchschnitten
 
... und das obligatorische Band wurde zur Eröffnung zerschnitten.

Vom Bahnhof Bertsdorf ging die Fahrt weiter nach Oybin. Hier wurde im Empfangsgebäude eine Ausstellung mit Ölbildern des Zittauer Dipl.-Grafikers und Malers Karl Wolfgang Weber unter dem Motto »Die Bimmelbahn aus der Sicht eines Malers« der Öffentlichkeit präsentiert.

in der Gemäldeausstellung
 
Blick in die Gemäldeausstellung in Oybin, im Bild von links nach rechts: Michael Harig, Landrat aus Bautzen und zugleich Verbandsvorsitzender des Verkehrsverbundes ZVON, Dr. Georg Janetzki, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes und der Dipl.-Grafiker und Maler Karl Wolfgang Weber.

Nach kurzem Aufenthalt in Oybin ging die Fahrt zurück nach Bertsdorf, wo im renovierten Güterschuppen noch ein wenig gefeiert wurde. Die Renovierungsarbeiten erfolgten unter der Regie des Interessenverbandes der Zittauer Schmalspurbahnen e.V. (IVZS), in dessen Besitz sich das Empfangsgebäude des Bahnhofes Bertsdorf befindet.

im Güterschuppen im Bahnhof Bertsdorf
 
Blick in den renovierten Güterschuppen. An der Wänden wurde eine sehr interessante Fotoausstellung mit Motiven der Schmalspurstrecke Hermsdorf in Böhmen [Heřmanice] – Dittersbach [Dětřichov] - Friedland in Böhmen [Frýdlant v Čechách] gezeigt.

Nach der Ankunft im Zittauer Hauptbahnhof konnte man noch die dort ausgestellten Fahrzeuge betrachten.

Lok 99 758 und ein Güterzug mit Rollfahrzeugen
 
In der Fahrzeugausstellung im Schmalspurteil des Zittauer Hauptbahnhofes wurde Lok 99 758 und ein Güterzug mit Rollfahrzeugen, ein Schneepflug und ein SKL gezeigt.

... weiterführende Links:
- Dipl.-Grafiker und Maler Karl Wolfgang Weber:
www.karl-wolfgang-weber.de Karl Wolfgang Weber hier öffnen
- Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V.:
www.zoje.de Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V. hier öffnen
- Verkehrsverbund ZVON / VON GmbH:
www.zvon.de Verkehrsverbund ZVON hier öffnen

 

farbige Trennlinie
3. Schmalspurbahn-Festival in Sachsen 2006
eine Seite zurück zur Seite 1   ||   nach oben zum Seitenanfang  ||   zur Seite 3 eine Seite weiter
farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!