Streckenmodule [3] mit Ansatzteilen

 

Diese Seite widmet sich noch einmal einem besonderen, gleislosen Ansatzteil für unsere Streckenmodule, dem Teil mit dem Umgebindehaus und dem Felsgebilde der Kelchsteine.
 
 

 
 

Ansatzteil mit dem Umgebindehaus und der Felsformation
 
Im November 2006 sehen wir das Ansatzteil mit dem Umgebindehaus und der Felsformation zusammen mit dem geraden 0,60m Streckenmodul auf dem Schneezäune am Gleis aufgebaut sind. Das Umgebindehaus und die wesentliche Gestaltung des Ansatzteiles sind ein Werk von Uwe Kaiser.

 

Seilschaft von Kletterfreunden
 
Eine Seilschaft von Kletterfreunden versucht sich seit 2006 nach sächsischen Kletterregeln am Sandstein. Die zwei vorbeifahrenden Schmalspurtriebwagen interessieren sie nicht.

 

Seitenansicht von Streckenmodul und Ansatzteil
 
Bei dieser Seitenansicht von Streckenmodul und Ansatzteil ist auch das Gipfelbuch auf dem Kletterfelsen zu erkennen.

 

Streckenmodul mit dem Schneezaun
 
Das Streckenmodul mit dem Schneezaun muss leider auch im Jahr 2021 im Verborgenen pausieren.

 

Reise des Ansatzmoduls mit Umgebindehaus und Felsformation
 
Die Reise des Ansatzmoduls mit Umgebindehaus und Felsformation entlang unserer Streckenmodule erreicht im November 2008 die unmittelbare Nachbarschaft der zwei 90° Bogenmodule.

 

historischer IK Zug und die Kletterer an unseren Kelchsteinen
 
Seit der Ausstellung im Jahr 2010 hat das Ansatzmodul seinen Platz in Kombination mit einem anderen geraden 0,60m Modul neben dem Bahnhof Oybin Niederdorf gefunden. Diese Variante erlaubt einen vergrößerten Gestaltungsraum zwischen Gleis und Felsformation. Auf seiner Fototour über unsere Schmalspurgleise erreicht der historische IK Zug auch die Kletterer an unseren Kelchsteinen.

 

Rettungseinsatz wird von einem Hubschrauber unterstützt
 
Seit der Ausstellung im Jahr 2018 wird ein "Kletterunfall" dargestellt. Der Rettungseinsatz wird von einem Hubschrauber unterstützt.

 

drehende Rotorblätter am Hubschrauber
 
Mächtig gewaltig gelungen ist die technische Umsetzung der drehenden Rotorblätter am Hubschrauber die von Hans Kroker realisiert wurde.

 

Spannende Momente wurden beim Rettungseinsatz dargestellt
 
Spannende Momente wurden beim Rettungseinsatz dargestellt.

 

Rettungsfahrzeuge vom Deutschen Roten Kreuz
 
Beim Rettungseinsatz sind für unser Gebirge typische Rettungsfahrzeuge vom Deutschen Roten Kreuz nachgestaltet worden.

Foto: Uwe Kaiser

 

Hubschrauber-Antrieb und der Zeitschalter für die Bedienung
 
Unter der Landschaft befinden sich der Hubschrauber-Antrieb und der Zeitschalter für die Bedienung des Funktionsmodells durch die Besucher mit einem unserer grünen Knöpfe.

 

Gruppenbild zur Ausstellung 2018
 
Natürlich entstand unser Gruppenbild zur Ausstellung 2018 "rund um den Hubschrauber".

 

Uwe Kaiser mit Moderator und Sänger Olaf Berger
 
Im Januar 2020 kam unser Hubschraubereinsatz zu Fernsehehren. Für die Sendung "Mit Volldampf und Musik" im MDR-Fernsehen wurde unser damaliger Kassenwart und heutiger Vereinsvorsitzender Uwe Kaiser vom Moderator und Sänger Olaf Berger interviewt.

 

Olaf Berger mit Uwe Kaiser
 
Am Ende des Interviews von Olaf Berger mit Uwe Kaiser wurde ein Musikbeitrag anmoderiert dessen Außenaufnahmen an den echten Kelchsteinen gedreht wurden.

 

Text und alle nicht gekennzeichneten Fotos: Matthias Altmann
 

 
farbige Trennlinie

nach oben zum Seitenanfang  ||  zurück zur Textseite zu den Textlinks
 
Rundgang Schmalspuranlage
eine Seite zurück eine Seite zurück  «||»  eine Seite weiter eine Seite weiter

farbige Trennlinie

 


  Große Kreisstadt Zittau  TILLIG Modellbahnen GmbH  Stadtwerke Zittau GmbH  Theilig Küche und Bad 

 

© 2000 - 2021 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Schmalspuranlage Schmalspuranlage
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!