... mit Volldampf in's Zittauer Gebirge

mit Volldampf in Richtung Gebirge

Ausfahrt von Zittau Vorstadt in Richtung Olbersdorf
 

farbige Trennlinie

 

Wenn unsere Modelllokomotiven ihre Züge ins Zittauer Gebirge befördern, dann legen sie bei einer Fahrt zwischen Schattenbahnhof und dem Streckenendpunkt Oybin einige Meter Wegstrecke zurück. Unser Lokomotivchef und ehemaliger Kassenwart Claus Beyer hat einmal ausgerechnet, wieviele Umdrehungen die Räder verschiedener Lokomotivbaureihen dafür benötigen. Für die Berechnung hat er die gesamte Anlagenlänge (Luftlinie) von seinerzeit rund 13,70 m zugrunde gelegt.
 
Radumdrehungen bei Schmalspurmodelllokomotiven
 

Radtyp
Baureihe
Rad Ø
Radumfang
Rad-Umdrehungen
Treibrad:  I K; IV K; 8,7 mm 27,33185609 mm 501 mal
  III K; 9,8 mm 30,78760801 mm 445 mal
  VI K; VII K; 9,2 mm 28,90265241 mm 474 mal
  Triebwagen; 8,0 mm 25,13274123 mm 545 mal
Vor-/Nachläufer:  III K; 8,7 mm 27,33185609 mm 501 mal
  VII K; 6,3 mm 19,79203372 mm 692 mal

 

farbige Trennlinie

zurück zur Textseite zu den Textlinks
 
Rundgang Schmalspuranlage
eine Seite zurück eine Seite zurück  «||»  eine Seite weiter eine Seite weiter

farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Schmalspuranlage Schmalspuranlage
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!