Arbeit und Rückblick 2020/2021

 
 

Es war schon ein besonderes Jahr - das Jahr 2020 - mit seinen Überraschungen durch die Corona-Pandemie. Wir hatten uns einiges vorgenommen um unsere Besucher zur Ausstellung mit Neuigkeiten zu erfreuen.

 

eine kurze Pause für unsere gemeinsame Vereinstätigkeit
 
Im Frühjahr 2020 glaubten wir noch an eine kurze Pause für unsere gemeinsame Vereinstätigkeit.

 

Der neue, auf später gelegte Termin der Historik Mobil
 
Der neue, auf später gelegte Termin der Historik Mobil konnte unseren Modellmenschen noch nahegebracht werden.

 

Unsere Ausstellung im November 2020 hatten wir abgesagt
 
Unsere eigene Ausstellung im November hatten wir vorsorglich wegen der Nichtumsetzbarkeit eines schlüssigen Hygienekonzeptes abgesagt. Die zum Termin dann geltenden Vorschriften und Regeln haben zusätzlich alle Aktivitäten für uns und viele andere Vereine unmöglich gemacht.

 

Für unsere Modellmenschen gab es keine Verordnungen und Abstandsregeln
 
Für unsere Modellmenschen gab es keine Verordnungen und Abstandsregeln - alles blieb beim Alten.

 

BR 285 vom EVU Captrain als Neuheit
 
Schon frühzeitig im Jahr 2020 hatten wir diese BR 285 vom EVU Captrain als Neuheit mit einem kompletten Ganzzug angeschafft.

 

Drachensteiger auf unserer Modellbahn-Anlage
 
In der Zeit der leichten Lockerungen versammelten sich diese Drachensteiger auf unserer Modellbahn-Anlage

 

Die Drachen steigen im Herbstwind
 
Die Drachen steigen im Herbstwind und einige Spaziergänger sind stehen geblieben um zuzuschauen. Leider konnten und durften wir dann aber keine Ausstellungsbesucher zum Zuschauen begrüßen.

 

"Lokdown" nach einer echten Begebenheit im Bw Zittau
 
Hier wurde nochmals ein "Lokdown" nach einer echten Begebenheit im Bw Zittau für den Fotografen dargestellt. Auch der Hilfszug und sogar der pausierende Schneepflug sind im Hintergrund zu erkennen.

 

An unserem Vereinsdomizil wurden im Außenbereich wieder Verschönerungsarbeiten ausgeführt
 
An unserem Vereinsdomizil wurden im Außenbereich über den Sommer wieder Verschönerungsarbeiten ausgeführt. Keine Besucher durften im November dies auch in Augenschein nehmen.

 

Die fiktive V60 4801 in Oybin
 
Die fiktive V60 4801 in Oybin. Diese Schmalspurdiesellok österreichischer Bauart wurde unter dem Motto "Was wäre wenn!?!" nachgebildet. Es hätte in der Historie sein können, dass die ehemalige DDR-Reichsbahn diesen Typ einmal getestet hätte weil u.a. die eigenen Dieselloks V 36 4801 und V 36 4802 nicht die gewünschten Erwartungen erfüllen konnten.

Foto: Uwe Kaiser

 

ein Schnappschuss mit V60 4801 in Jonsdorf
 
Weil es so schön ist hier noch ein Schnappschuss mit V60 4801 in Jonsdorf

 

Text und nicht bezeichnete Fotos: Matthias Altmann
Alle Bilder dieser Seite lassen sich per "Klick" auf das jeweilige Foto wiederum auch vergrößern!

 

 

farbige Trennlinie
Arbeit und Rückblick 2020/2021
 nach oben zum Seitenanfang
farbige Trennlinie

 


  Große Kreisstadt Zittau  TILLIG Modellbahnen GmbH  Stadtwerke Zittau GmbH  Theilig Küche und Bad 

 

© 2000 - 2021 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!