Informationen aus dem Jahr 2018

 
 

In knapper Form berichten wir hier über Neuigkeiten des Jahres 2018.
Neben der Modellbahnerei ist es erforderlich sich auch ein wenig um das äußere Aussehen unseres Vereinsdomizils zu kümmern. Die stetig aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk erfordert zumindest "kosmetische" Nachbesserungen.
 

Unser Vereinsheim am 25. August 2018. Alle schadhaften Putzstellen sind in diesem Jahr ausgebessert und überstrichen worden.
 
Unser Vereinsheim am 25. August 2018. Alle schadhaften Putzstellen sind in diesem Jahr ausgebessert und überstrichen worden.

 

Hier nochmals eine Nahaufnahme vom "aufgefrischten" Gebäudegiebel.
 
Hier nochmals eine Nahaufnahme vom "aufgefrischten" Gebäudegiebel.

Für unsere Ausstellung hatten wir geplant verschiedene Doppelstockwagen aus der Görlitzer Produktion zu zeigen 

Im Bild drei Generationen von Doppelstockwagen aus Görlitz
 
Im Bild drei Generationen von Doppelstockwagen aus Görlitz

Schon bald nach der zurückliegenden Ausstellung entstand der Gedanke einen Zug mit Doppelstockwagen aus der Görlitzer Produktion als Überführungszug vom Hersteller zum Endkunden mit zwei sogenannten "Schutzwagen" am Anfang und am Ende des Zuges zusammenzustellen. Bald kam die Idee hinzu, abweichend vom ersten Gedanken, in diesem neuen Zug verschiedene Doppelstockwagen aus unterschiedlichen Generationen und verschiedenen Farbvarianten zusammenzustellen. Damit soll nun auch an die Geschichte des Waggonbau-Standortes Görlitz erinnert werden. Hier, beim "großen" Hersteller zeigten sich im zurückliegenden Jahr diverse strukturelle Turbulenzen unter dem Dach der Firma Bombardier Transportation. Die Pressemeldung, wonach zukünftig in Görlitz nur noch die rohen Wagenkästen gefertigt werden sollen, erweckte bei einigen Modelleisenbahnern alte Erinnerungen. Für die in einer Wandvitrine des Ausstellungsraumes gezeigte vierteilige Doppelstockeinheit im grünen Farbkleid der Deutschen Reichsbahn wurden die Gehäuse vor Jahrzehnten bei der Firma Stärz und Co im Kurort Oybin gefertigt und anschließend bei der damaligen Firma Schicht in Dresden komplettiert und an den Großhandel ausgeliefert.

Fünf Görlitzer Doppelstockwagen von drei Bautypen mit vier verschiedenen Farbvarianten wurden zu einem Zug zusammengestellt
 
Fünf Görlitzer Doppelstockwagen von drei Bautypen mit vier verschiedenen Farbvarianten wurden zu einem Zug zusammengestellt

 

Als Neuheit auf unseren Modellgleisen konnte ein tschechischer Triebwagen der Baureihe 810 entdeckt werden
 
Als Neuheit auf unseren Modellgleisen konnte ein tschechischer Triebwagen der Baureihe 810 entdeckt werden

 

Als Überraschung erblickte eine Gleisstopfmaschine unsere schmalspurige Modell-Schienenwelt.
 
Als Überraschung erblickte eine Gleisstopfmaschine unsere schmalspurige Modell-Schienenwelt.

Kaum war das Modell der Gleisstopfmaschine fertig gestellt kündigte unser großes Vorbild, die SOEG, zukünftige etappenweise Gleisbauarbeiten am Streckennetz an!

 

Nach einem Kletterunfall am Sandsteinfelsen musste ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen.
 
Nach einem Kletterunfall am Sandsteinfelsen musste ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen.

Bei diesem Funktionsmodell können mit dem jetzt 32. grünen Knöpfchen durch die Besucher selbst die Rotorblätter eingeschaltet werden.

 

Im Jahr 2018 begehen wir in Zittau das 130. Jubiläum der Marke "Phänomen".
 
Im Jahr 2018 begehen wir in Zittau das 130. Jubiläum der Marke "Phänomen".

 

Bei einem Plausch am regionaltypischen Umgebindehaus kann jetzt ein echter Oberlausitzer beobachtet werden.
 
Bei einem Plausch am regionaltypischen Umgebindehaus kann jetzt ein echter Oberlausitzer beobachtet werden.

 

Das Presseecho im Jahr 2018 schuf mit seiner Eigendynamik einen neuen Begriff: Den sogenannten "Hutbürger", hier rechts im Bild auf dem Geländer.
 
Das Presseecho im Jahr 2018 schuf mit seiner Eigendynamik einen neuen Begriff: Den sogenannten "Hutbürger", hier rechts im Bild auf dem Geländer.

 

Mit unseren modellbahnerischen Mitteln werben wir schon im Jahr 2018 für die Historik Mabil 2019!
 
Mit unseren modellbahnerischen Mitteln werben wir schon im Jahr 2018 für die Historik Mabil 2019!

 

Wie man es auch nimmt, ob man von 50 Jahren oder von einem halben Jahrhundert spricht, diese Zeitdifferenz weist der Kalender aus wenn man den Abschnitt von der ersten bis zur nunmehr 41. eigenen Ausstellung der Zittauer Modelleisenbahner betrachtet. Fast eben so lange "lenkt und leitet" der Vereinsvorsitzende Wolfgang Göbbels tatkräftig und erfolgreich die Geschicke des Vereins.

Rückblick: Mit diesem Plakat wurde vor 50 Jahren für die Modellbahn-Ausstellung geworben.
 
Rückblick: Mit diesem Plakat wurde vor 50 Jahren für die Modellbahn-Ausstellung geworben.

 

Unser Vereinsvorsitzender Wolfgang Göbbels am Modellbahnhof Oybin
 
Unser Vereinsvorsitzender Wolfgang Göbbels am Modellbahnhof Oybin

 

Alle Bilder dieser Seite lassen sich per "Klick" auf das jeweilige Foto wiederum auch vergrößern!
Fotos und Texte: Matthias Altmann

 

farbige Trennlinie
Informationen aus dem Jahr 2018
 nach oben zum Seitenanfang
farbige Trennlinie

© 2000 - 2019 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!