Schnelltriebwagen BR 175 (Bauart Görlitz)

  Eigenbau Schnelltriebwagen   Eigenbaumodell des Triebwagens in Messingbauweise mit Antriebsteilen der Modelldiesellok V 180 der Firma Gützold. Geschaffen wurde das Modell von unserem ehemaligen Vereinsmitglied Albin Geisler (). Die Bezeichnung der Triebwagen lautete anfangs VT 18.16, später dann BR 175 und bei der DB AG BR 675.  
  Zwischen Hirschfelde und Zittau befand sich am Bahnübergang der B 99 der Schrankenposten 3. Hier wohnte Albin Geisler und hier entstand auch das oben gezeigte Eigenbaumodell des Triebwagens.

Vorbeifahrt des Originals am 15.02.2003
  am ehemaligen Posten 3  
  KATO-Modell   Inzwischen kommt auf unserer Clubanlage ein KATO-Modell des Triebwagens zum Einsatz. Die Fahrzeuge vom FALLER-Car-System warten am Bahnübergang.  
  Zittau-Hauptbahnhof, am Abend des 15.02.2003, als ausverkaufter Sonderzug zur Rückfahrt nach Berlin bereitgestellt.   Zittau-Hauptbahnhof  
farbige Trennlinie

nach oben zum Seitenanfang  ||  zurück zur Textseite zu den Textlinks
 
Rundgang H0-Clubanlage
eine Seite zurück eine Seite zurück  «||»  eine Seite weiter eine Seite weiter

farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset H0 - Clubanlage H0 - Clubanlage
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!