Teil 6 der Zittauer Modellbahn-Ausstellung 2011

 
 

Was fehlt uns noch bei unseremRundgang? Richtig - unsere Ausstellungsvitrinen!
Bei jeder Ausstellung versuchen wir die Schauvitrinen jeweils nach einem Thema mit Exponaten zu gestalten.
 

 
 

 

Playmobil-Spielanlage
 
An der Playmobil-Spielanlage für unsere kleinen Ausstellungsbesucher vorbei gelangte man zu den Vitrinen.

 
 

 

Gebäude für Modelleisenbahnen
 
In einer der Ausstellungsvitrinen hatte Karl-Heinz Stange mit Unterstützung von Hans Kroker die Entwicklungsgeschichte der Gebäude für Modelleisenbahnen dargestellt.

 
 

 

Gebäude aus Blech und Viskose
 
Mit Gebäuden und Zubehörteilen aus Blech (untere Vitrinenetage) fing die seinerzeit sehr farbenfrohe Entwicklung an. In der oberen Etage sehen Sie Modelle aus dem Grundwerkstoff Viskose.

 
 

 

Pappbausätze
 
Auf diesem Foto sehen Sie oben Papp-Bausätze und darunter Modellgebäude aus Holzwerkstoffen.

 
 

 

Schachtelinhalt eines Bausatzes
 
Den Schachtelinhalt eines Bausatzes zum Zusammenkleben zeigt dieses Foto.

 
 

 

Plastikbauweise und Mischbauweise
 
Modelle in kompletter Plastikbauweise (oben) und in gemischter Papp-Plastikbauweise (unten) können Sie in diesem Bild vergleichen.

 
 

 

Modellbahngebäude aus Bausätzen
 
Modellbahngebäude aus Bausätzen aufgebaut - einst und jetzt.

 
 

 

Lasercut-Technologie
 
Die wohl neueste Technologie im Gebäudemodellbau ist die Lasercut-Technologie. Hierbei werden feinste Materialien mit Hilfe eines Laserstrahles sehr präzise geschnitten.

 
 

 

Modellbahnen in der Nenngröße TTe
 
In der zweiten Ausstellungsvitrine zeigten unsere Gastaussteller Hartmut und Martin Hanisch schmalspurige Modellbahnen in der Nenngröße TTe auf Streckenmodulen die nach Motiven der ehemaligen tschechischen Schmalspurbahn von Frydlant (Friedland in Böhmen) nach Heřmanice (Hermsdorf in Böhmen) gestaltet waren.

 
 

 

TU 47 und einem Personenwagen der Gattung Balm/u
 
Ein Zug aus den letzten Betriebsjahren der Schmalspurbahn mit der Diesellok TU 47 und einem Personenwagen der Gattung Balm/u.

 
 

 

Dampflokomotive der Reihe "U"
 
Noch im Aufbau befand sich das auf dem Bahnhübergang stehende Modell der Dampflokomotive der Reihe "U". Rechts im Bild Literatur zum Thema der Vitrine.

 
 

 

Gerhart-Hauptmann-Straße in Zittau
 
Also dann: Bis bald in einer unserer Ausstellungen in der Zittauer Gerhart-Hauptmann-Straße!

 
 

 

Zum Schluss möchten wir uns noch abschließend bei den Institutionen und Firmen bedanken, die unsere Hobbyarbeit in vielfältiger Weise im zurückliegenden Jahr dankenswerterweise unterstützt haben:
  • Stadtverwaltung Zittau
  • Stadtwerke Zittau
  • Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
  • Theilig Küche & Bad, Zittau
  • PMT - profi modell thyrow ... Sachsenzug
  • NOCH GmbH & Co. KG ... Figuren, Laser Cut
  • Joswood GmbH, Düsseldorf ... Laser Cut
  • GÜTZOLD GmbH & Co. KG, Zwickau ... Ersatzteile
  • BEMO Modelleisenbahnen GmbH u. Co KG, Uhingen ... Ersatzteile
  • Preiser - Kleinkunst-Werkstätten Paul M. Preiser GmbH, Steinsfeld ... Modellfahrräder
  • Bernd Hauser - Figuren & mehr, Waltersdorf ... Figuren und Feldbahn
  • EK-Verlag, Freiburg im Breisgau ... Printerzeugnisse

 
 
... nicht gekennzeichnete Fotos und Texte: Matthias Altmann

 

farbige Trennlinie
Rundgang 34. Ausstellung 2011
eine Seite zurück zum Bild-Teil 5   ||   nach oben zum Seitenanfang  ||   ... Ende 
farbige Trennlinie

© 2000 - 2017 :: »ZiMEC« Zittauer-Modell-Eisenbahn-Club e.V.   » unsere Homepage nutzt Frames, die folgenden Links verweisen auf unsere Framesets, falls Sie diese Seite als Einzelseite gefunden haben: 
Home Startseite     zum Frameset Aktuelles + Archiv  Aktuelles + Archiv
 - letzte Aktualisierung dieser Seite: 

Leider funktioniert JavaScript nicht bei Ihnen!